Dermogenys pusilla

Deutscher Name :Hechtköpfiger Halbschnäbler,
Zwerg-Halbschnabelhecht
Körperlänge :Die Männchen werden etwa 5,5 cm lang. Weibliche Tiere werden etwa 2 cm länger.
Beckengröße :Beckenlänge ab 80 cm Seitenlänge sind für die dauerhafte Pflege einer Gruppe der Fische geeignet.
Beckenregion :Es wird nahezu ausnahmslos die obere Beckenregion, direkt unter der Wasseroberfläche genutzt.
Geschlechts-
unterschied
:Die Rückenflosse der Männchen ist mit einem roten Fleck versehen. Auch bleiben männliche Individuen wesentlich kleiner als ihre weiblichen Artgenossen.
Biotop :Kies- oder Sandboden, Randbepflanzung, teilweise Schwimmpflanzendecke, Seiten- und Rückscheibe für die Tiere gut sichtbar machen und möglichst mit weichem Schwamm polstern, Becken abdecken.
Anzahl Tiere :Die Fische sollten in Gruppen ab 8 Individuen gepflegt werden.
Aktive Phase :Die Tiere sind tagaktiv.
Futter :Flocken-, Frost-, und feines Lebendfutter (Artemien).
Zuchtstatus :Die Zucht ist nicht besonders schwierig und vielfach im Aquarium gelungen. Die Tiere gehören zu den lebendgebärenden Fischen.